Trauung in der ev. Johanniskirche in Bonn-Duisdorf

Trauung in der ev. Johanniskirche in Bonn-Duisdorf

Was für ein toller Tag zum Heiraten!

Das dachte sich auch das Brautpaar, dessen Trauung in der ev. Johanniskirche in Bonn-Duisdorf ich heute musikalisch begleiten durfte!

Das Brautpaar hatte den Wunsch, dass ich mich vorne neben dem Altar positioniere.
Die wunderschöne Braut trug einen hübschen Blumenkranz im Haar – den will ich auch haben!
Doch nicht nur die Braut war mit Blumen geschmückt. Perfekt abgestimmt auf das hölzerne Interieur der Kirche, bestand die Dekoration aus kleinen Gestecken von Callas.
Zu Beginn des Gottesdients sang ich „Ich lass für Dich das Licht an“ von Revolverheld. Anschließend führte die sympathische Pfarrerin durch die romantische Trauzeremonie.
Nach dem Trausegen stimmte ich „Unser Tag“ von Helene Fischer an.
Auf das letzte Lied „Happy“ von Pharrell Williams hatte ich mich vorher schon besonders gefreut. Bei kaum einem anderen Lied spürt man die gute Laune des Brautpaars und der Gäste mehr! Und meine gute Laune war natürlich nicht zu überhöre.

Jesus geht voraus…
Was ich mich schon die ganze Zeit vor und während der Zeremonie gefragt hatte…
Warum schaut Jesus am Kreuz nicht zur Gemeinde, sondern wendet sich ab? Die Organisatorinnen, der Mini-Messe (Kindermesse von Baby bis Kleinkind) klärten mich auf. Die Kreuze in der Johanniskirche werden jedes Jahr von Jugendlichen neu gestaltet, die an dem Jahr zur Konformation gehen. Die Konfirmanden aus diese hatte die Idee das Kreuz umzudrehen. Dies sollte symbolisieren, dass Jesus voraus geht ins Paradies. Das finde ich einen tollen Einfall 🙂
Übrigens wird das Kreuz wohl auch jedes Jahr nach den Entwürfen der Konfirmanden von einem Künstler aus einem Holzstück gefertigt.

2017-06-22T18:05:21+00:00