Loading...

Beerdigung

Beerdigung 2017-11-19T17:54:04+00:00

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und
worüber zu schweigen unmöglich ist.“
Victor Hugo (1802 – 1885)

Der Verlust eines geliebten Menschen macht uns sprachlos. Oftmals kann der Schmerz oder die Trauer, die über den Tod herrschen, nicht im gesprochenen Wort ausgedrückt werden. Musik kann die Gefühle vermitteln, die in diesen schmerzlichen Momenten vorherrschen, ohne das gesprochen werden muss. Jeder kann seinen Gedanken freien Lauf lassen und an die schönen Momente denken, die er mit der verstorbenen Person verlebte. Vielleicht gibt die Musik den Angehörige auch Kraft, spendet Trost und der geliebte Mensch bleibt unabdingbar mit dem Lied verbunden. Durch Musik wird uns Trost zugesprochen, den wir selbst nicht schenken können.

Ich kümmere mich, gerne auch in enger Abstimmung mit dem Bestattungsunternehmen, um die Auswahl der passenden Musikstücke für die Trauerfeier. Auf spezielle Liedwünsche gehe ich, im Rahmen meiner Möglichkeiten, natürlich gerne ein. Wählen Sie aus meinem Repertoire Ihre persönlichen Lieblingstitel aus. Vom klassischen „Ave Maria“ bis hin zu „Das Leben ist schön“ von Sarah Connor – heutzutage kann eine Trauerfeier sehr individuell gestaltet werden. So kann auch schon mal das Lied „ Happy“ von Pharrell Williams in der Trauerhalle erklingen, wenn der Song das Lieblingslied des Verstorbenen war und er sich gewünscht hätte, dass die Anwesenden sich ihre Lebensfreude bewahren, wenn er oder sie für immer fortgegangen ist.

Ich singe für Sie in der Kirche, in der Trauerhalle zur Begleitung von dezenter Instrumentalmusik, am Grab oder auch A-capella bei einer Naturbestattung. Eine diskrete Gesangsanlage wird von mir gestellt, nur ein Stromanschluss ist notwendig. Gerne spiele ich auch Instrumentalmusik zum Beginn oder Ende der Zeremonie über meine Anlage ab. Eine schöne Möglichkeit, die Trauergemeinde in die Zeremonie mit einzubinden ist, wenn Liedtexte verteilt werden, damit mitgesungen werden kann. Sehr stimmungsvoll kann es auch sein, wenn tröstende Texte mit musikalischer Untermalung von Angehörigen oder wahlweise von mir vorgelesen werden.